+49 171 346 8435  Vielen Dank für ihren Besuch bei Haekeln.com
Sie sind hier: Startseite » Anleitungen » Topflappen

Topflappen Helen häkeln

Einfach nachzuarbeiten. Auch für Anfänger!

Anleitung Topflappen Helen häkeln kostenlos

Topflappen Helen

Material: 100% Baumwollgarn NS 2,5 - 3,5 in grau, ca 150g
Größe: ca. 24cm im Durchmesser
Nadelstärke: Häkelnadel NS 3,0
Grundmuster: Feste Maschen, Stäbchen und zusammen abgemaschte Stäbchen in Runden

Anleitung Vorderseite (2x arbeiten)

  • 1.Rd: In einen Fadenring 3 Luftm (= 1.Stb) + 1 Luftm, *1 Stb + 1 Luftm, ab * 10 x wdh, Km in 3. Luftm des 1. Stb. = 12 Stb + 12 x 1- Luftmbg.

  • 2.Rd: In dieser Runde häkeln wir die zusammen abgemaschten Stäbchen ( zus abg Stb). Mit Km in nächsten Bogen, 2 Luftm + 2 halb abg Stb in den Bogen und zus abm, *mit 3 Luftm flg Stb der Vorrd übergehen, in flg 1-Luftmbg 3 zus abg Stb, ab * 10x wdh, Rd mit 1 Km in 1. zus abg Stb beenden. = 12 zus abg Stb + 12 x 3-Luftmbg.

  • 3.Rd: In dieser Runde werden fM in die Luftmbg gehäkelt, die zus abg Stb der Vorrd werden übergangen. Mit Km in den nächsten Bogen, 1 Luftm (= 1.fM) + 3 fM in den Bogen, * in flg Bogen 4 fM, ab * 10x wdh, Km in die Luftm der 1.fM = 48 fM.

  • 4.Rd: 1 Luftm (= 1. fM), in jede fM der Vorrd 1 fM häkeln, Runde mit 1 Km in die Luftm der 1. fm beenden = 48 fM.

  • 5.Rd: In dieser Runde werden Luftmaschenbögen gehäkelt 1 Luftm (= 1. fM), * flg M der Vorrd mit 2 Luftm übergehen, in flg M 1 fM, ab * stets wdh = 24 x 2-Luftmbg.

  • 6.Rd: In dieser Runde werden Stäbchen in die Luftmaschenbögen der Vorrunde gehäkelt, die fM der Vorrunde werden übergangen. Mit Km in nächsten Bogen, 3 Luftm ( = 1.Stb) + 4 Stb in den Bogen, *in flg Bogen 5 Stb, ab *stets wdh, Runde mit 1 Km in 3. Luftm des 1. Stb beenden = 12 StbGr (Stäbchen Gruppen).

  • 7.Rd: In dieser Runde werden Luftmaschenbögen ( Luftmbg) gehäkelt. Mit Km bis zum 3. Stb der nächsten StbGr gehen, * 3 Luftm, 1 fM in die fM der Vorrd, 3 Luftm, 1 Km in das 3. Stb dr flg StbGr, ab * stets wdh.

  • 8.Rd: In dieser Runde werden fM in die Luftmbg und fM gehäkelt, die Km werden übergangen. 1 Km in nächsten Bogen, 3 fM in denselben Bogen, *1 fM in die fM der Vorrd, 3 fM in flg Bogen, ab * stets wdh, Km in 1.fM der Rd =84 fM.

  • 9.Rd: 1 Luftm (= 1. fM), in jede fM der Vorrd 1 fM häkeln, Runde mit 1 Km in die Luftm der 1. fm beenden = 84 fM.

  • 10.Rd: In dieser Runde werden Luftmaschenbögen gehäkelt. 1 Luftm (= 1. fM), * flg M der Vorrd mit 2 Luftm übergehen, in flg M 1 fM, flg M der Vorrd mit 2 Luftm übergehen, in flg M 1 fM, flg 2 (!) M der Vorrd übergehen, in flg M 1 fM, ab * stets wdh = 36 x 2-Luftm.

  • 11.Rd: In dieser Runde werden Stäbchen in die Luftmaschenbögen der Vorrunde gehäkelt, die fM der Vorrunde werden übergangen. Mit Km in nächsten Bogen, 3 Luftm ( = 1.Stb) + 4 Stb in den Bogen, *in flg Bogen 5 Stb, ab *stets wdh, Runde mit 1 Km in 3. Luftm des 1. Stb beenden = 18 StbGr.

  • 12.Rd: In dieser Runde werden Luftmaschenbögen ( Luftmbg) gehäkelt. Mit Km bis zum 3. Stb der nächsten StbGr gehen, * 3 Luftm, 1 fM in die fM der Vorrd, 3 Luftm, 1 Km in das 3. Stb dr flg StbGr, ab * stets wdh.

  • 13.Rd: In dieser Runde werden fM in die Luftmbg und fM gehäkelt, die Km werden übergangen. 1 Km in nächsten Bogen, 3 fM in denselben Bogen, *1 fM in die fM der Vorrd, 3 fM in flg Bogen, ab * stets wdh, Km in 1.fM der Rd = 126 fM.

  • 14.Rd: 1 Luftm (= 1. fM), in jede fM der Vorrd 1 fM häkeln, Runde mit 1 Km in die Luftm der 1. fm beenden. = 126 fM. Nach dieser Runde beenden wir unsere Arbeit vorerst, der Faden wird n i c h t abgeschnitten, wir brauchen ihn noch, um Vorder- und Rückseite zusammenzuhäkeln.

Anleitung Rückseite (2x arbeiten)

Die Rückseite wird mit fM in Rd gehäkelt. Wir beginnen mit 6 fM in einem Fadenring und nehmen in jeder Rd 6 M zu.

Nehmen wir immer an der selben Stelle zu (in der 2. Rd die 2.M, in der 3. Rd die 3. M, in der 4. Rd die 4.m u.s.w.) entseht ein Sechseck, das bereitet keine Schwierigkeiten beim zusammenhäkeln der Teile. Wollen wir diesen Effekt vermeiden, dann müssen wir in jeder Rund verteilt 6 M zunehmen. Ich habe bei meinem Topflappen immer an derselben Stelle zugenommen.

Da jeder mehr oder weniger fest häkelt, mag es sein, daß die 21. Rd nicht nötig ist, ich brauchte sie (ohne Zunahmen), um auf die richtige Größe zu kommen, damit Vorder- und Rückseite passen.

Wer sich unsicher ist, schaut bitte bei "Das Häkeln in Runden" nach, ich habe es dort möglichst genau beschrieben.

Grau, in einen Fadenring 1 Luftm und 5 fM häkeln, Km

  • 1.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 12 fM.

  • 2.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 2. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 18 fM.

  • 3.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 3. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 24 fM.

  • 4.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 4. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 30 fM.

  • 5.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 5. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 36 fM.

  • 6.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 6. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 42 fM.

  • 7.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 7. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 48 fM.

  • 8.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 8. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 54 fM.

  • 9.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 9. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 60 fM.

  • 10.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 10. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 66 fM.

  • 11.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 11. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 72 fM.

  • 12.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 12. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 78 fM.

  • 13.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 13. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 84 fM.

  • 14.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 14. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 90 fM.

  • 15.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 15. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 96 fM.

  • 16.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 16. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 102 fM.

  • 17.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 17. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 108 fM.

  • 18.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 18. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 114 fM

  • 19.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 19. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 120 fM.

  • 20.Rd: 1 Luftm (=1. fM), jede 20. M der Vorrd verdoppeln, Km in die Luftm der 1. fM = 126 fM.

  • 21.Rd: 1 Luftm (=1. fM), in jede M der Vorrd 1 fM häkeln = 126 fM.

Aufhängung und Umrandung

1 Luftm + 1 fM in die Einstichstelle der Km, mit 8 Luftm flg 5 M der Vorrd übergehen (das wird später die Aufhängung), *in flg M der Vorrd 1 fM, 2 M der Vorrd

übergehen, in flg M der Vorrd 7 Stb, 2 M der Vorrd übergehen, ab *stets wdh, Km in die 1. fM, die Luftmaschenkette mit fM ( ca. 15 fM) umhäkeln, 1 Km in

flg fM, Faden abschneiden und gut vernähen.

Das Zusammenhäkeln von Vorder- und Rückseite

Alle Fäden vernähen, soweit dies nicht während des Häkelns geschehen ist. Die beiden Teile links auf links legen, mit der Vorderseite zu uns.

Die Rückseite ist 6-eckig geworden, das stört uns beim Zusammenhäkeln aber nicht, die Topflappen werden schön rund und die Rückseiten sehen durch die gleichmäßigen Zunahmen sehr hübsch aus.

Wir nehmen unseren nicht abgeschnittenen Faden der Vorderseite wieder auf und häkeln 1 Runde feste Maschen. Dabei stechen wir durch beide Teile, also 4 Maschendrähte (wie gewohnt durch die 2 Maschendrähte der fM der Vorderseite und gleichzeitig durch die 2 Maschendrähte der fM der Rückseite). Die Runde mit 1 Km beenden, den Faden nicht abschneiden, jetzt kommt noch die Umrandung.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.