+49 171 346 8435  Vielen Dank für ihren Besuch bei Haekeln.com
Sie sind hier: Startseite » Anleitungen » Topflappen

Topflappen Honey häkeln

Strawberry Parade Erdbeer Topflappen

Topflappen Honey häkeln

Topflappen Honey

Material: Baumwolle NS 2,5-3,5 ca 50g in rosa, grün, weiß und hellblau
Maße: Durchmesser ca. 23 cm
Nadelstärke: Häkelnadel NS 3,0
Grundmuster: Luftmaschen (Lftm), feste Maschen (fM), Kettmaschen (Km), halbe Stäbchen (hStb), Stäbchen (Stb), zusammen abgemaschte Stäbchen (zus abg Stb) und vernähen.

Spezialstich: Vordere Relief feste Masche

Reliefmaschen sind Maschen, die nicht d u r c h eine vorangegangene Masche, sondern u m sie herum gehäkelt werden. In unserem Fall umhäkeln wir die fM der 13. Runde mit Vorderen Relief festen Maschen (vRfM) in rosa. Mit 1 Km die neue Farbe um 1 fM der Vorrd anschl, 1 Luftm, dann in dieselbe Einstichstelle wie die Km von vorne rechts nach hinten einstechen, um die Masche herum gehen, links von der M von hinten nach vorne wieder herausstechen, Faden holen, Faden nochmal holen und die M normal abhäkeln. Dann um die flg M herum einstechen u.s.w.

Anleitung Vorderteil • Runden häkeln

Die ersten 13 Runden werden schlicht in Runden mit festen Maschen gearbeitet, hier wird später die Erdbeerapplikation aufgenäht. Den Anfang macht eine Luftmaschenkette (Lftmkette), die dann mit einer Kettmasche (Km) zur Runde (Rd) geschlossen wird oder der beliebte Fadenring, auch Magic Ring genannt. Die Runden werden immer mit 1 Kettmasche beendet und die folgende Runde startet mit einer Luftmasche (Hebe- oder Steigeluftmasche), siehe auch Tipps zum Häkeln in Runden.

  • 1.Rd: Blau, in einen Fadenring 1 Luftm für die 1. fM und 5 fM häkeln, Km in die Luftm der 1.fM =6M.

  • 2.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, 5 x in jede M der Vorrd 2 fM, Km in die Steige-Luftm =12M.

  • 3.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 2. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm = 18M.

  • 4.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 3. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm = 24M.

  • 5.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 4. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm = 30M.

  • 6.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 5. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm = 36M.

  • 7.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 6. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm = 42M.

  • 8.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 7. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm = 48M.

  • 9.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 8. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm = 54M.

  • 10.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 9. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm = 60M.

  • 11.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 10. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm = 66M.

  • 12.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 11. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm = 72M.

  • 13.Rd: Blau, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 12. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm = 78M, Faden abschneiden.

  • 14.Rd: Rosa, vRfM, s.o., Rd mit 1 Km beenden, Faden abschneiden.

  • 15.Rd: Grün, in dieser Rd wird die kleine Rüsche gearbeitet und es wird nur in den vorderen Maschendraht der 13.Rd (blau) eingestochen! An beliebiger Stelle grün mit 1 Km anschlagen, 1 Luftm ( = 1.fM), 3 Luftm, *in flg M 1 fM, 3 Luftm, ab * rundum wdh, Km in Luftm der 1.fM, Faden abschneiden.

  • 16.Rd: Weiß, in dieser Rd nur in den hinteren Maschendraht der 13.Rd (blau) einstechen, an beliebiger Stelle Faden mit Km befestigen, 1 Luftm ( =1.fM), 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 13. M der Vorrd verdopp, Km in die Luftm der 1. fM = 84M.

  • 17.Rd: Weiß, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 14. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm =90 fM.

  • 18.Rd: Weiß, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 15. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm =96 fM.

  • 19.Rd: In dieser Rd führen wir einen blauen Faden mit und arbeiten jede 6. M in blau statt in weiß, bitte die Zunahmen nicht vergessen!
    Weiß, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 16. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm =102 fM.

  • 20.Rd: Weiß, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 17. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm =108 fM.

  • 21.Rd: Weiß, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, jede 18. M der Vorrd verdopp, Km in die Steige-Luftm =114 fM.

  • 22.Rd: In dieser Rd werden Luftmaschenbögen (Luftbg) gehäkelt.
    Weiß, 1 Steige-Luftm, 1 fM in die gleiche Einstichstelle wie die Km der Vorrd, *flg M der Vorrd mit 2 Luftm Übergehen, in flg M der Vorrd 1 fM, ab *rundum wdh, Km in die Steige-Luftm = 57 Luftmbg, Faden abschneiden.

  • 23.Rd: Rosa, in dieser Rd häkeln wir zus abg Stb in die Luftmbg der Vorrd, dafür in 1 Luftmbg der Vorrd 1 Km+2Luftm (=1. halb abg Stb)+2 halb abg Stb zusammen abmaschen (= 1. zus abg Stb), *die fM der Vorrd mit 2 Luftm übergehen, in flg Luftmbg 1 zus abg Stb, ab* stets wdh, Km in 1. zus abg Stb, =57 zus abg Stb, Faden abschneiden.

  • 24.Rd: Weiß, in beliebigen 2-Luftmbg der Vorrd 1 Km, 1 Luftm (=1.fM)+2 fM, *in flg Luftmbg 3 fM, ab * stets wdh, Km in Luftm der 1.fM = 142 fM, Faden n i c h t abschneiden, die Vorderseite ist fertig, es fehlt noch das Zusammenhäkeln der Vor- und Rückseite, die Umrandung und Aufhängung.

Anleitung Rückseite

  • Die Rückseite habe ich schlicht weiß gehäkelt, Stäbchenrunden und Runden aus festen Maschen wechseln sich ab, ich finde, daß gibt dem Topflappen extra Halt.

  • 1.Rd: In einen Fadenring 3 Luftm (=1.Stb) und 19 Stb, Km in 3.Luftm des 1.Stb, = 20 Stb.

  • 2.Rd: 1 Luftm (= 1.fM), in jedes Stb der Vorrd 1 fM, = 20 fM.

  • 3.Rd: 3 Luftm (= 1.Stb), in gleich Einstichstelle noch ein Stb, *in flg M der Vorrd 2 Stb, ab * stets wdh, Km in 3. Luftm des 1. Stb, = 40 Stb.

  • 4.Rd: 1 Luftm (= 1.fM), in jedes Stb der Vorrd 1 fM, = 40 fM.

  • 5.Rd: 3 Luftm (= 1.Stb), in jede M der Vorrd 1 Stb, dabei jede 2. M verdoppeln, Km in 3. Luftm des 1. Stb, = 60 Stb.

  • 6.Rd: 1 Luftm (= 1.fM), in jedes Stb der Vorrd 1 fM, = 60 fM.

  • 7.Rd: 3 Luftm (= 1.Stb), in jede M der Vorrd 1 Stb, dabei jede 3. M verdoppeln, Km in 3. Luftm des 1. Stb, = 80 Stb.

  • 8.Rd: 1 Luftm (= 1.fM), in jedes Stb der Vorrd 1 fM, = 80 fM.

  • 9.Rd: 3 Luftm (= 1.Stb), in jede M der Vorrd 1 Stb, dabei jede 4. M verdoppeln, Km in 3. Luftm des 1. Stb, = 100Stb.

  • 10.Rd:1 Luftm (= 1.fM), in jedes Stb der Vorrd 1 fM, = 100 fM.

  • 11.Rd: 3 Luftm (= 1.Stb), in jede M der Vorrd 1 Stb, dabei jede 5. M verdoppeln, Km in 3. Luftm des 1. Stb, = 120 Stb.

  • 12.Rd: 1 Luftm (= 1.fM), in jedes Stb der Vorrd 1 fM, = 120 fM.

  • 13.Rd: 3 Luftm (= 1.Stb), in jede M der Vorrd 1 Stb, dabei jede 6. M verdoppeln, Km in 3. Luftm des 1. Stb, = 140 Stb.

  • 14.Rd: 1 Luftm (= 1.fM), in jedes Stb der Vorrd 1 fM, dabei verteilt 2 M zun, Faden abschneiden, = 142 fM.

Applikation Erdbeere

Material: Baumwolle NS 2,5-3,5 rosa
Maße: ca. 6x6 cm
Nadelstärke: Häkelnadel NS 3,0
Grundmuster: Luftmaschen (Lftm), halbe Stäbchen (hStb)

Um eine schöne Struktur zu erhalten, werden die hStb nicht in die Maschen gehäkelt, sondern wir stechen zwischen 2 Maschen ein. Die Wendeluftmaschen zählen nicht als halbes Stäbchen.

  • 1.R: In einen Fadenring 3 hStb häkeln, 2 Wende-Luftm, = 3 hStb.

  • 2.R: Zwischen Wendeluftm und 1. hStb der Vorr 2 hstb häkeln, zwischen 1. und 2. hStb der Vorr 2 hStb häkeln, zwischen 2. und 3. hStb der Vorr 2 hStb häkeln, 2 Wendeluftm, = 6 hStb.

  • 3.R: Zwischen Wendeluftm und 1. hStb der Vorr 2 hstb häkeln, zw flg M 4 x 1 hStb, zwischen 5. und 6. M der Vorr 2 hStb häkeln, 2 Wendeluftm, = 8 hStb.

  • 4.R: Zwischen Wendeluftm und 1. hStb der Vorr 2 hstb häkeln, zw flg M 6 x 1 hStb, zwischen 7. und 8. M der Vorr 2 hStb häkeln, 2 Wendeluftm, = 10 hStb.

  • 5.R: Zwischen die M der Vorr je 1 hStb häkeln, 2 Wendeluftm, =10 hStb.

  • 6.R: Zwischen Wendeluftm und 1. hStb der Vorr 2 hstb häkeln, zw flg M 8 x 1 hStb, zwischen 9. und 10. M der Vorr 2 hStb häkeln, 2 Wendeluftm, = 12hStb.

  • 7.R: Zwischen die M der Vorr je 1 hStb häkeln, 2 Wendeluftm, =12 hStb.

  • 8.R: Es werden Abnahmen gearbeitet, hierfür das 1.hStb mit 1 Km übergehen, zwischen die M der Vorr 10 hStb, das letzte hStb der R nicht arbeiten, 2 Wendeluftm, = 10 hStb.

  • 9.R: Das 1.hStb mit 1 Km übergehen, zwischen die M der Vorr 8 hStb, das letzte hStb der R nicht arbeiten, 2 Wendeluftm, = 8 hStb.

  • 10.R: Das 1.hStb mit 1 Km übergehen, zwischen die M der Vorr 6 hStb, das letzte hStb der R nicht arbeiten, 2 Wendeluftm, = 6 hStb.

Die Erdbeere mit 1 Rd fM umhäkeln und mit weißem Garnrest die typischen Erdbeerpünktchen anbringen. Dazu mit einem langen Faden auf der Rückseite Reihe für Reihe durchziehen und dabei ab und zu kleine Stiche von oben nach unten auf der Vorderseite ausführen.

Applikation Blätter mit Stiel

Material: Baumwolle NS 2,5-3,5 grün
Maße: ca. 4x5 cm
Nadelstärke: Häkelnadel NS 3,0
Grundmuster: Luftmaschen (Lftm), Stäbchen (Stb)

In einen Fadenring *7 Luftm häkeln, zurück in die 5. Luftm einstechen und 1 fM häkeln. In die 4., 3., 2. und 1. Luftm jeweils 1 Stb unddann mit 1 Km am Fadenring befestigen, ab * noch 2x wdh, dann den Stiel arbeiten. Hierfür 5 Luftm zurück mit fM behäkeln und mit 1 Km am 1. Blatt zur Rd schließen. Fadenschlinge zuziehen und Blätter mit Stiel an der Erdbeerapplikation anbringen.

Anleitung Zusammenhäkeln

Bevor wir unsere Teile zusammenhäkeln, werden die die Applikationen auf der Vorderseite angebracht.

Dann legen wir Vorder- und Rückseite links auf links (mit der Vorderseite zu uns), nehmen unseren nicht abgeschnittenen Faden der Vorderseite wieder auf und häkeln 1 Runde feste Maschen. Dabei stechen wir durch beide Teile, also 4 Maschendrähte (wie gewohnt durch die 2 Maschendrähte der fM der Vorderseite und gleichzeitig durch die 2 Maschendrähte der fM der Rückseite). Die Runde mit 1 Km beenden, Faden abschneiden.

Umrandung und Aufhängung

  • 1.Rd: Rosa, Faden mit 1 Km in beliebiger M der Vorrd anbringen, 1 fM in gleiche Einstichstelle wie die Km, 10 Luftm (das ist die Aufhängung, die Luftmaschenkette wird später in blau umhäkelt), 1 fm ebenfalls in die gleiche Einstichstelle wie die Km, *mit 2 Luftm 1 M der Vorrd übergehen, in flg M 1 fM, ab * rundum wdh, Km in 1. fM, Faden abschneiden.

  • 2.Rd: Blau, in die 1. M der 24. Rd (weiß) neben der Luftmaschenkette 1 fM, * flg rosa M der 1.Rd übergehen, in flg M der 24. Rd der Vorderseite einstechen ( dabei um die rosa Luftmaschen herum häkeln) und 3 Stb in die M häkeln, flg rosa M der 1.Rd übergehen, in flg M der 24. Rd der Vorderseite 1fM, ab * stets wdh, Luftm-Kette mit ca 20 fM umhäkeln, Faden abschneiden.

Wir setzen auf Werbung, damit wir kostenlose Inhalte für Sie bereitstellen können. Vielen Dank!

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.