+49 171 346 8435  Vielen Dank für ihren Besuch bei Haekeln.com
Sie sind hier: Startseite » Anleitungen » Topflappen

Topflappen Flora häkeln

In Runden gehäkelter Topflappen aus dickem Baumwollgarn

Topflappen Flora häkeln

Topflappen Flora

Blümchen Flora ist ein einfacher, in Runden gehäkelter Topflappen aus dickem Baumwollgarn. Für einen Topflappen habe ich ein rosa- und ein fliederfarbenes Blümchen zusammengehäkelt, so ist er schön dick und schützt sicher vor Hitze.

Material: Baumwolle NS 5,0 ca 50g in rosa, 50g in flieder, Reste in grün und gelb.
Maße: ca. Durchmesser 23 cm.
Nadelstärke: Häkelnadel NS 5,0.
Grundmuster: Luftmaschen (Lftm), feste Maschen (fM), Kettmaschen (Km), halbe Stäbchen (hStb), Stäbchen (Stb), in Runden (Rd), Masche (M), Aufbaustäbchen (AStb).

Spezialstich Aufbaustäbchen

Stäbchen in Runden: Das 1. Stb nicht mit 3 Luftm ersetzen, sondern 1 Luftm + 1 fM + 1 Luftm in die gleiche Einstichstelle (wo wir die Km durchziehen), am Ende die Km in die obere Luftm (die 2. Luftm, die wir nach der fM machen) arbeiten, Faden etwas anziehen.

Spezialstich: Doppelter Luftmaschenanschlag

2 Luftmaschen häkeln, wir stechen in die 1. Luftmasche (in den linken Faden) und holen eine Fadenschlinge durch. Es liegen 2 M auf der Nadel. Erneut einen Faden holen und durch beide M ziehen. Durch die linke M stechen, Faden holen, 2 M liegen auf der Nadel, Faden holen und durch beide M ziehen. Diesen Vorgang bis zur gewünschten Länge oder angegebenen Maschenzahl wiederholen.

Anleitung Topflappen Flora (4x in zwei verschiedenen Farben arbeiten)

  • 1Rd: Grün, in einen Fadenring 2 Luftm (=1.hStb) + 9 hStb, mit 1 Km in die 2. Luftm des 1. hStb zur Rd schliessen, Faden abschneiden, = 10 M.

  • 2.Rd: Gelb, in dieser Rd stechen wir nicht wie gewohnt in die M, sondern arbeiten in den Räumen zwischen den M. Faden in beliebigem Raum zwischen den M der Vorrd mit 1 Km anschlagen und 2 Luftm (= 1.hStb) + 1 hStb in die gleiche Einstichstelle, in jeden Raum zwischen den M der Vorrd 2 hStb häkeln, mit 1 Km in die 2. Luftm des 1. hStb zur Rd schließen, = 20 M.

  • 3.Rd: Gelb, wie gewohnt in die M arbeiten, 1 AStb + 1 Stb in die gleiche Einstichstelle, *in flg M der Vorrd 1 Stb, in flg M der Vorrd 2 Stb, ab * 8x wdh, in flg M der Vorrd 1 Stb (schauen Sie auf die M der Vorrd, dann sehen Sie, wo Sie für dieses letzte Stb der Rd einstechen müssen, es ist direkt vor dem AStb), mit 1 Km in die Luftm des AStb zur Rd schließen, Faden abschneiden, = 30 M.

  • 4.Rd: Rosa, in dieser Rd stechen wir wie gewohnt in die M, ein Blütenblatt wird über 5 M gehäkelt (1 fM, 1 Stb, 2 x 2 Stb in 1 M, 1 Stb). Faden in beliebiger M der Vorrd mit 1 Km anschlagen, 1 AStb + 1 Stb in die gleiche Einstichstelle, *in flg M der Vorrd 2 Stb, in flg M der Vorrd 1 Stb, in flg M der Vorrd 1 fM, in flg M der Vorrd 1 Stb, in flg M der Vorrd 2 Stb, ab *4x wdh, in flg M der Vorrd 2 Stb, in flg M der Vorrd 1 Stb, in flg M der Vorrd 1 fM, in flg M der Vorrd 1 Stb (schauen Sie wieder auf die M der Vorrd, dann sehen Sie, wo Sie für dieses letzte Stb der Rd einstechen müssen), mit 1 Km in die Luftm des AStb zur Rd schließen, = 42 M.

  • 5.Rd: Rosa, ein Blütenblatt wird über 7 M gehäkelt (1 fM, 2 x 1 Stb, 2 x 2 Stb in 1 M, 2 x 1 Stb). 1 AStb + 1 Stb in die gleiche Einstichstelle, *in flg M der Vorrd 2 Stb, in flg 2 M der Vorrd jeweils 1 Stb, in flg M der Vorrd 1 fM, in flg 2 M der Vorrd jeweils 1 Stb, in flg 2 M der Vorrd jeweils 2 Stb, ab * 4x wdh, in flg M der Vorrd 2 Stb, in flg 2 M der Vorrd jeweils 1 Stb, in flg M der Vorrd 1 fM, in flg 2 M der Vorrd jeweils 1 Stb, mit 1 Km in die Luftm des AStb zur Rd schließen, = 54 M.

  • 6.Rd: Rosa, ein Blütenblatt wird über 9 M gehäkelt (1 fM, 3 x 1 Stb, 2 x 2 Stb in 1 M, 3 x 1 Stb). 1 AStb + 1 Stb in die gleiche Einstichstelle, *in flg M der Vorrd 2 Stb, in flg 3 M der Vorrd jeweils 1 Stb, in flg M der Vorrd 1 fM, in flg 3 M der Vorrd jeweils 1 Stb, in flg 2 M der Vorrd jeweils 2 Stb, ab * 4x wdh, in flg M der Vorrd 2 Stb, in flg 3 M der Vorrd jeweils 1 Stb, in flg M der Vorrd 1 fM, in flg 3 M der Vorrd jeweils 1 Stb, mit 1 Km in die Luftm des AStb zur Rd schließen, = 66 M.

  • 7.Rd: Rosa, ein Blütenblatt wird über 11 M gehäkelt (1 fM, 4 x 1 Stb, 2 x 2 Stb in 1 M, 4 x 1 Stb). 1 AStb + 1 Stb in die gleiche Einstichstelle, *in flg M der Vorrd 2 Stb, in flg 4 M der Vorrd jeweils 1 Stb, in flg M der Vorrd 1 fM, in flg 4 M der Vorrd jeweils 1 Stb, in flg 2 M der Vorrd jeweils 2 Stb, ab * 4x wdh, in flg M der Vorrd 2 Stb, in flg 4 M der Vorrd jeweils 1 Stb, in flg M der Vorrd 1 fM, in flg 4 M der Vorrd jeweils 1 Stb, mit 1 Km (für den Farbwechsel die Km bereits mit beige arbeiten) in die Luftm des AStb zur Rd schließen, Faden abschneiden, = 78 M.


Für die Aufhängung 1 Luftm, in die gleiche Einstichstelle (die der Km) einstechen und Faden holen, nun im doppelten Luftmaschenanschlag 8 M häkeln, flg M der Vorrd übergehen, in flg M der Vorrd 1 fM + 1 Km, Faden abschneiden und vernähen.

Fertigstellung

Fäden vernähen, Vorder- und Rückseite links auf links legen, 1 Runde halbe Stäbchen häkeln, dabei durch alle 4 Maschendrähte stechen (2 Maschendrähte der Vorderseite und 2 Maschendrähte der Rückseite).

8.Rd: Beige, ein Blütenblatt wird über 13 M gehäkelt (1 fM übergehen, 4 x 1 hStb, 4 x 2 hStb in 1 M, 4 x 1 hStb). 2 Luftm (= 1.hStb) + 1 Stb in die gleiche Einstichstelle, *in flg 2 M der Vorrd jeweils 2 Stb, in flg 4 M der Vorrd jeweils 1 hStb, flg fM der Vorrd übergehen, in flg 4 M der Vorrd jeweils 1 hStb, in flg 4 M der Vorrd jeweils 2 Stb, ab * 4x wdh, in flg 4 M der Vorrd jeweils 1 hStb, flg fM der Vorrd übergehen, in flg 4 M der Vorrd jeweils 1 hStb, in flg (letzte M der Rd) M der Vorrd 2 Stb, mit 1 Km in die 2. Luftm des 1. hStb zur Rd schließen, = 96 M.

Wir setzen auf Werbung, damit wir kostenlose Inhalte für Sie bereitstellen können. Vielen Dank!
Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.