Kettmaschen aufhäkeln

Wenn eine Handarbeit bestickt werden soll, gibt es (für unbegabte Stickerinnen wie mich ) noch eine Möglichkeit, diese zu verschönern, die aufgehäkelte Kettmasche.

Hierfür wird das Garnknäuel unter die Handarbeit gelegt. Dann mit der Häkelnadel von oben nach unten (von der Vorderseite durch die Arbeit zur Rückseite) einstechen und eine Schlinge auf die Vorderseite holen. Durch den nächsten Einstichpunkt genauso arbeiten und den Faden durch die beiden auf der Nadel liegenden Maschen ziehen. Den Arbeitsgang fortlaufend wdh.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.