+49 171 346 8435  Vielen Dank für ihren Besuch bei Haekeln.com
Sie sind hier: Startseite » Handarbeiten » Häkeln

Häkeln, Techniken, Häkelnadel, Grundmaschen, Häkelschrift

Jede Häkelarbeit beginnt mit einer Knotenschlinge

Zwei Kinder Häkeln Anleitung

Zwei Kinder Häkeln Anleitung

Es gibt vielfältige Häkelvorlagen für die jahreszeitliche Dekoration. Gerade Häkelvorlagen für Weihnachten und Ostern sind sehr beliebt, von der Filethäkel-Gardine bis zum Topflappen.

Egal ob einschlägige Fachliteratur oder kostenlose Häkelvorlage im Internet- gern lassen hier kreative Köpfe ihren Ideen freien Lauf, sehr zu unserer Freude.

Besonders Kinder freuen sich, wenn ihr Fenster von einer handgefertigten Gardine mit Tieren, dem Lieblingsstar oder eigenem Namen verschönt wird.

Auch wir Großen haben unsere Lieblingsmotive, ob traditionell mit z.B. Rosen, oder ganz modern als Gardine, Tischdecke oder gehäkeltes Deckchen.

Häkelvorlagen gibt es viele, und mit ein wenig Ausdauer erhalten Häkler/innen wunderbare, einzigartige Ergebnisse.

Es gibt natürlich nicht nur Häkelvorlagen für Gardinen, sondern auch für z.B. eine Mütze oder die überall beliebten Topflappen. Sehr schön sind auch gehäkelte Applikationen, die vielen Kleidungsstücken noch den letzte Pfiff geben.

Auch für Anfängerinnen ist das Arbeiten nach einer guten Häkelvorlage kein Problem.

Häkeln ist einfach zu erlernen, und gehört somit zu den beliebtesten Handarbeiten auch unter Kindern. Man erzielt schnell sichtbare Ergebnisse und gerade Kinder freuen sich, wenn ihre liebevoll selbst gemachten Geschenke Freude bereiten.

Allgemeine Hinweise für Häkelarbeiten

Reihen und Runden einer Häkelschrift (Häkelschema) sind durch Zahlen angegeben. Sind auf einer Zeichnung nur Abschnitte der Häkelspitze dargestellt, dann wird das Muster durch Wiederholung ergänzt. Dafür ist entweder ein Mustersatz gekennzeichnet, oder das Motiv wird sinngemäß vervollständigt.

Unterschiedliche Maschenarten (z.B. LM, feste M und Stäb), die mit einer Zahlenangabe zusammengefasst werden, heißen in der Beschreibung nur "Maschen".

Am Anfang einer Reihe oder Runde die 1. feste M durch 1 bis 2 LM, das 1. Stäb durch 3 LM, das 1. Doppel-Stäb durch 4 LM (usw.) ersetzen.

Die fertige Häkelarbeit mit rostfreien Stecknadeln der Form entsprechend spannen und gleichmäßig anfeuchten. Die Nadeln erst nach vollständigem trocknen entfernen. Auch nach dem Waschen die Häkelarbeit erst trocknen lassen und erneut spannen, damit das Muster voll zur Geltung kommt.

Um dem Modell besondere Festigkeit zu geben, kann es leicht mit Sprühstärke besprüht werden.

Häkeln ist leicht zu lernen

Häkeln ist leicht zu lernen und geht schnell. Und bald liegt das erste Werk vor: ein Topflappen oder Waschhandschuh. Zum Häkeln braucht man kein sperriges Werkzeug: am Anfang genügen Garn, Häkelnadel, Schere, Maßband und eine stumpfe Nadel zum Fertigstellen der Handarbeit.

Häkeln ist aber auch eine Technik, mit der man kunstvolle, zarteste Gebilde zaubern kann, umgeben von einem Hauch Poesie. Filetmuster und Häkelspitzen haben Tradition und sind immer wieder gefragt - Häkeln also auch als feine, edle und zeitlose Handarbeit.

Also greifen wir zur Nadel…

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.