0171 346 8435  Tanneneck 8, 24582 Bordesholm
Sie sind hier: Startseite » Handarbeiten » Puppenmode

Gehäkelte Puschen Elsie

Gehäkelte Puschen für Puppen

Dieses tollen Schühchen Elsie sind ganz einfach und schnell für jede Größe gemacht, also nicht nur für kleinste Puppenfüßchen, sondern auch für die Puppenmutti. Sie werden in einem Stück gehäkelt und dann zusammengenäht oder zusammengehäkelt, wie immer beschreibe ich Reihe für Reihe.

Material: Rest Wolle in rosa.
Größe: 40cm - 45cm Puppen.
Nadelstärke: Häkelnadel NS 3,5.
Maschen: Luftmasche (Luftm), Kettmasche (Km), feste Masche (fM), halbes Stäbchen (hStb), Stäbchen (Stb), halbes Doppelstäbchen ( hDStb), Doppelstäbchen (DStb), in Runden (Rd), Reihen (R), Vorrunde (Vorrd), Vorreihe (Vorr), Luftmaschenbogen (Luftmbg), Masche (M), Aufbau-Stäbchen (Aufbau-Stb), Stäbchengruppe (StbGr), 1 Abnahme mit übergangener Masche (1 Abnü), Luftmaschenkette (Liftmk), Eckluftmaschenbogen (Eck-Luftmbg) oder Eckbogen (Eckbg), folgend/e (flg), wiederholen (wdh), nächste/r (nä), zusammen abgemaschte dreifach Stäbchen (zus abg 3fStb), vorderes Reliefstäbchen (vRStb, hinteres Reliefstäbchen (hRStb)), zusammen abgemaschte halbe Stäbchen (zus abg hStb), zusammen abgemaschte feste Maschen (zus abg fM), doppelter Luftmaschenanschlag.

Spezialstich Grit Stitch Christel

  • Maschenzahl teilbar durch 2 + 1 (ungerade Maschenzahl).

  • 1.R: Gewünschte Anzahl Luftmaschen + 1 Wende-Luftm anschlagen, in die 2. M von der Nadel aus 1 Stb, *in flg M 1 fM, in flg M 1 Stb, ab* stets wdh, die Reihe mit 1 fM beenden.

  • 2.R: 1 Wende-Luftm (zählt nicht als M), in flg M der Vorr (das ist zwischen der Wende-Luft und der letzten fM der Vorr) 1 Stb, *in flg M der Vorr 1 fM, in flg M der Vorr 1 Stb, ab *stets wdh, die Reihe mit 1 Stb in die letzte M beenden.

  • 3.R: 1 Wende-Luftm (zählt nicht als M), in flg M der Vorr (das ist zwischen der Wende-Luft und der letzten fM der Vorr) 1 fM, *in flg M der Vorr 1 Stb, in flg M der Vorr 1 fM, ab *stets wdh, die Reihe mit 1 fM in die letzte M beenden.

  • Die 2. und 3. R stets wiederholen.

Spezialstich falsches Stäbchen am Reihenanfang

Die Arbeit ohne Luftmaschen wenden, Masche lang ziehen (die genaue Länge kann ich nicht sagen, es kommt auf das Muster und die Häklerin an, ein bisschen probieren, bis die Länge passt) und auf der Nadel mit einem Finger festhalten, damit sie nicht wegrutscht, die Nadel rechtsherum von vorn nach hinten um die langgezogene Masche führen (= 1 Umschlag + 1 die langgezogene Luftmasche sind auf der Nadel), Faden holen und durch den Umschlag ziehen (= 2 Maschen auf der Nadel), dabei die Luftmasche immer noch schön festhalten, Faden holen und durch die beiden Maschen auf der Nadel ziehen.

Anleitung Puschen Elsie

Schlagen Sie eine Luftmaschenkette in der Länge des Fußes an, für dieses Püppchen (43cm groß) waren es 6,5cm Länge und 12 Luftmaschen. Für die seitliche Höhe messen Sie die Fußbreite minus 1cm (hier waren es 3,5cm minus 1cm = 2,5cm, ich habe 4 Reihen gehäkelt und war etwas drüber) und häkeln mustergemäß in Hin- und Rückreihen.

  • 1.R: 15 Luftm mit NS 4,5 anschlagen, auf NS 3,5 wechseln und in die 2. M von der Nadel aus 1 fM (die Wendemaschen zählen hier nicht als Masche), *in flg Luftm 1 Stb, in flg Luftm 1 fM, ab *5x wdh, = 13 M, die Breite beträgt etwa 6,5cm, die Hohe der R etwa 9mm.

  • 2.R: 3 Luftm (= 1. Stb, ich empfehle hier das falsche Stb am R-Anfang, s. o., ich habe es etwa 1cm lang gezogen), *in flg M der Vorr 1 fM, in flg M der Vorr 1 Stb, ab *5x wdh, = 13 M.

  • 3.R: 1 Luftm (= 1. f M), *in flg fM der Vorr 1 Stb, in flg M der Vorr 1 fM, ab *5x wdh, = 13 M.

  • 4.R: 3 Luftm (= 1. Stb), *in flg M der Vorr 1 fM, in flg M der Vorr 1 Stb, ab *5x wdh, = 13 M.

  • 5.R: 1 Luftm (= 1. f M), *in flg fM der Vorr 1 Stb, in flg M der Vorr 1 fM, ab *5x wdh, = 13 M.

  • 6.R: 3 Luftm (= 1. Stb), *in flg M der Vorr 1 fM, in flg M der Vorr 1 Stb, ab *1x wdh, flg 8 M der Vorr bleiben unbearbeitet, = 5 M.

  • 7.R: 1 Luftm (= 1. f M), *in flg fM der Vorr 1 Stb, in flg M der Vorr 1 fM, ab *1x wdh, = 5 M.

  • 8.R: 3 Luftm (= 1. Stb), *in flg M der Vorr 1 fM, in flg M der Vorr 1 Stb, ab *1x wdh, 9 Luftm anschl, = 14 M.

  • 9.R: In die 2. M von der Nadel aus 1 fM, *in flg fM der Vorr 1 Stb, in flg M der Vorr 1 fM, ab *5x wdh, = 13 M.

  • 10.R: 3 Luftm (= 1. Stb, *in flg M der Vorr 1 fM, in flg M der Vorr 1 Stb, ab *5x wdh, = 13 M.

  • 11.R: 1 Luftm (= 1. f M), *in flg fM der Vorr 1 Stb, in flg M der Vorr 1 fM, ab *5x wdh, = 13 M.

  • 12.R: 3 Luftm (= 1. Stb), *in flg M der Vorr 1 fM, in flg M der Vorr 1 Stb, ab *5x wdh, = 13 M.

  • 13.R: 1 Luftm (= 1. f M), *in flg fM der Vorr 1 Stb, in flg M der Vorr 1 fM, ab *5x wdh, Faden lang abschneiden, = 13 M.

Fertigstellung Puschen Elsie

Die lange Seite (Fußspitze) sollte nun 9cm lang (13 R Muster) sein, die Seiten (unsere 13 M) 6,5cm breit und 3,8cm hoch (5 R Muster). Die Aussparung (das war unsere 6.-8. R) soll ungefähr 1,8cm hoch und 4cm (die 8 M, die unbearbeitet blieben) breit sein. Auf den Fotos 1 und 2 sieht man gut, wie unser fertig gehäkelter Pantoffel nun ausschaut, jetzt muss er nur noch zusammen genäht werden. Wie auf dem Foto 3 und 4 zu sehen, habe ich den Faden durch die festen Maschen der Seite geführt, das wird unsere Fußspitze. Den Faden noch einmal durch die zuletzt gehäkelte Masche führen und fest zusammenziehen, dann den Anfangs- und Endfaden gut verknoten, siehe Foto 5. Jetzt falten wir die lange Seite zur Hälfte und nähen sie zusammen, das ist die Naht der Schuhsohle (unsere 1. gehäkelte Reihe, siehe Foto 6). Nun sind wir bei der Ferse angekommen und nähen sie ebenfalls zusammen (Foto 7). Natürlich können die Booties auch sehr schön mit Kettmaschen zusammengehäkelt werden, ich habe das auf Foto 8 gemacht. Zum Schluß habe ich die Schühchen in weiß noch mit einer Runde feste Maschen (bei mir waren es 17 fM) und einer Runde Luftmaschenbögen (*3 Luftm, in flg M der Vorrd 1 Km, ab *stets wdh) umhäkelt.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.