+49 171 346 8435  Vielen Dank für ihren Besuch bei Haekeln.com
Sie sind hier: Startseite » Handarbeiten » Puppenmode » Puppenmode Maxi

Puppenmütze Maxi

Zu einem "coolen" Outfit gehört unbedingt auch eine Schirmmütze! Ich habe Schritt für Schritt aufgeschrieben, wie ich es gemacht habe und wünsche viel Erfolg beim Nacharbeiten :-)

Material: 50g Wolle in hellblau, Rest weiß.
Größe: 43cm - 46cm Puppen.
Nadelstärke: Nadeln und Nadelspiel NS 3,5 und Häkelnadel 3,0.
Grundmaschen: Masche (M), rechts (re), links (li), verschränkt (verschr), zusammen (zus), abnehmen (abn), zunehmen (zun), Randmasche (RM), Reihe (R), Runde (Rd), abketten (abk), zusammenstricken (zus str), Umschlag (U), folgende (flg), verschränkt (verschr), verdreht (verdr), wiederholen (wdh), stricken (str), Anschlag?anschlagen (anschl), überzogene Abnahme (übz Abn), Zunahme (Zun)

Bündchenmuster

Abwechselnd 1 Masche rechts und 1 Masche links stricken, in der Rückreihe die Maschen stricken, wie sie erscheinen (in 1 rechte Masche wird 1 rechte Masche gestrickt und in 1 linke Masche eine linke).

Randmaschen

In Hin- und Rückreihen die erste und die letzte Masche (Randmaschen) immer rechts stricken. In dieser Anleitung gebe ich die Randmaschen nicht extra an.

Spezialstich Masche rechts verschränkt zunehmen

Die neue Masche wird aus dem Querfaden zwischen zwei vorhandenen Maschen herausgearbeitet, dies ist eine fast unsichtbare Methode, um innerhalb eines Strickstückes zuzunehmen. Hierfür wird mit der linken Nadel der Querfaden (von vorne nach hinten einstechen) aufgenommen, mit der rechten Nadel in das hintere Maschenglied der Schlinge einstechen und rechts abstricken, dadurch verdreht sich der Faden (verschränkt sich) und es ist fast kein Loch durch die Zunahme zu sehen.

Spezialstich verkürzte Reihen mit Doppelmasche

Verkürzte Reihen werden oft gebraucht, z. B. um Socken zu stricken, sie geben Strickstücken erst die richtige Paßform. Verkürzte Reihen mit Doppelmasche nennt man auch German Short Rows und sie sind gar nicht schwer zu arbeiten. Wichtig bei verkürzten Reihen ist, daß sie nicht über einander liegen, d. h. sie sollten verschieden lang sein. Sie können in rechten oder linken Reihen gestrickt werden, wie das Muster es vorgibt.

Beispiel für Doppelmasche in linker Reihe: Rechte Reihe bis zur angegebenen Stelle stricken, die Arbeit wenden. Für die Wende-Masche den Faden vor die Arbeit legen, dann die eben gestrickte Masche links abheben ohne sie zu stricken, den Arbeitsfaden nach hinten über die Nadel ziehen, es ist eine Doppelmasche mit 2 Fäden (aus der Masche der Vorreihe) entstanden. Die Reihe zurück normale, linke Maschen stricken. Beim Darüberstricken werden die beiden Schlingen der doppelten Masche zusammen abgestrickt.

Beispiel für Doppelmasche in rechter Reihe: Linke Reihe bis zur angegebenen Stelle stricken, die Arbeit wenden. Für die Wende-Mascheden Faden vor die Arbeit legen, die eben gestrickte Masche wie zum links stricken abheben, den Arbeitsfaden nach hinten über die Nadel ziehen, es ist eine Doppelmasche mit 2 Fäden entstanden (sie sieht etwas asymmetrisch und unordentlich aus, keine Sorge, das soll so sein). Die Reihe zurück normale, linke Maschen stricken. Beim Darüberstricken werden die beiden Schlingen der doppelten Masche zusammen abgestrickt.

Anleitung Puppenmütze Maxi

  • Das Mützchen wird erst in Reihen kraus rechts und dann in Runden glatt rechts auf einem Nadelspiel gestrickt, der Schirm wird später kraus rechts angestrickt.

  • 1.R: Hellblau, auf NS 3,5 werden 72 M angeschlagen und re gestr, = 72 M.

  • 2.R: Hellblau, die M re str, = 72 M.

  • 3.R: Hellblau, die M re str, = 72 M.

  • 4.R: Hellblau, die M re str, = 72 M.

  • 5.R: Hellblau, die M re str, = 72 M.

  • 6.Rd: Man sieht nun sehr schön, daß 3 Rippen kr re gestrickt wurden und aus den R werden Rd, wir str auf einem Nadelspiel 3,5 gl re weiter, hierfür auf die jede Nadel 18 M re str, markieren Sie sich die 1. M, das ist die hintere Mitte, unser Rundenanfang, = 72 M.

  • 7.R: Hellblau, die M re str, = 72 M.

  • 8.R: Hellblau, die M re str, Faden nicht abschneiden, sondern über die weißen Rd mitführen, = 72 M.

  • 9.R: Weiß, die M re str, = 72 M.

  • 10.R: Weiß, die M re str, Faden abschneiden, = 72 M.

  • 11.R: Hellblau, die M re str, = 72 M.

  • 12.R: Hellblau, die M re str, = 72 M.

  • 13.R: Hellblau, in dieser R arbeiten wir Zunahmen, jede 2. M wird verdoppelt, hierfür 1 M re str, aus dem Querfaden zwischen der eben gestr (2.) M und flg M der Vorrd 1 M re verschränkt zun (s.o. Spezialstich), *2 M re str, aus dem Querfaden zwischen der eben gestr M und flg M der Vorrd 1 M re verschränkt zun, ab *stets wdh, auf jeder Nadel sollten jetzt 27 M sein, = 108 M.

  • 14.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 15.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 16.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 17.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 18.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 19.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 20.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 21.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 22.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 23.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 24.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 25.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 26.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 27.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 28.R: Hellblau, die M re str, = 108 M.

  • 29.R: Hellblau, die M re str, = 108 M, die Gesamthöhe (1.-29.R) beträgt 8cm.

  • 30.R: Hellblau, in dieser Runde beginnen wir mit den Abnahmen, auf eine Runde mit Abnahmen folgt eine Runde rechte Maschen. Hellblau, *4 M re str, flg 2 M re zus str, ab *17x wdh, = 90 M.

  • 31.R: Hellblau, die M re str, = 90 M.

  • 32.R: Hellblau, *3 M re str, flg 2 M re zus str, ab *17x wdh, = 72 M.

  • 33.R: Hellblau, die M re str, = 72 M.

  • 34.R: Hellblau, *2 M re str, flg 2 M re zus str, ab *17x wdh, = 54 M.

  • 35.R: Hellblau, die M re str, = 54 M.

  • 36.R: Hellblau, *1 M re str, flg 2 M re zus str, ab *17x wdh, = 36 M.

  • 37.R: Hellblau, die M re str, = 36 M.

  • 38.R: Hellblau, *2 M re zus str, ab *17x wdh, = 18 M.

  • 39.R: Hellblau, die M re str, = 36 M

Fertigstellung Puppenmütze Maxi

Faden lang abschneiden, durch die verbliebenen 18 M ziehen (mit der 1. M beginnen), den Faden lang abschneiden und nicht festziehen. Ich habe in einen Fadenring 18 Stäbchen gehäkelt und ihn oben an die 18 letzten Maschen genäht, ähnlich dem Matratzenstich, den Faden um 1 Stäbchen, dann durch 2 Maschen und wieder um 1 Stäbchen... Ich finde, die Mütze fällt so viel schöner. Für den Schirm habe ich links und rechts vom Rundenbeginn (die kr re gestrickten M) jeweils die 20. M vom Anschlag markiert und die Maschen dazwischen (32 Schlingen) auf eine 3,5er Nadel genommen. Auf der Innenseite der Mütze beginnen wir mit kr re gestrickten R.

  • 1.R: Hellblau, 32 M re str, = 32 M.

  • 2.R: Hellblau, 32 M re str, = 32 M.

  • 3.R: Hellblau, 32 M re str, = 32 M.

  • 4.R: Hellblau, 2 M re zus str, 28 M re str, 2 M re zus str, = 30 M.

  • 5.R: Hellblau, 32 M re str, = 30 M.

  • 6.R: Hellblau, 32 M re str, = 30 M.

  • 7.R: Hellblau, 32 M re str, = 30 M.

  • 8.R: Hellblau, 2 M re zus str, 26 M re str, 2 M re zus str, = 28 M.

  • 9.R: Hellblau, um dem Schirm mehr Form zu geben, str wir verkürzte R mit Doppelmaschen, hierfür 25 M re, Arbeit wenden, für die Wende-M (Doppelmasche) den Faden vor die Arbeit legen, dann die eben gestrickte M wie zum links str abheben, den Arbeitsfaden nach hinten über die Nadel ziehen, 21 M re str, Arbeit wenden, für die Wende-M (Doppelmasche) den Faden vor die Arbeit legen, dann die eben gestrickte M wie zum links str abheben, den Arbeitsfaden nach hinten über die Nadel ziehen, re str bis Reihenende, wobei die Doppelmaschen zus abgstickt werden.

  • 10.R: Hellblau, 28 M re str, = 28 M.

  • 11.R: Hellblau, 28 M re str, = 28 M.

  • 12.R: Hellblau, 28 M re str, = 28 M.

  • 13.R: Hellblau, alle 28 M str und abk, Faden abschneiden und vernähen.

Zum Schluß habe ich die Schirmmütze noch mit festen Maschen umhäkelt, das sieht nicht nur schön aus, sondern gibt auch mehr Form und Stabilität, alle Fäden vernähen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.