+49 171 346 8435  Vielen Dank für ihren Besuch bei Haekeln.com
Sie sind hier: Startseite » Handarbeiten » Stricken » Spezialstiche

Überzogene Abnahme

Verkürzte Reihen mit Doppelmasche

Verkürzte Reihen werden oft gebraucht, z. B. um Socken zu stricken, sie geben Strickstücken erst die richtige Paßform. Verkürzte Reihen mit Doppelmasche nennt man auch German Short Rows und sie sind gar nicht schwer zu arbeiten. Wichtig bei verkürzten Reihen ist, daß sie nicht über einander liegen, d. h. sie sollten verschieden lang sein. Sie können in rechten oder linken Reihen gestrickt werden, wie das Muster es vorgibt.

Beispiel für Doppelmasche in linker Reihe: Rechte Reihe bis zur angegebenen Stelle stricken, die Arbeit wenden. Für die Wende-Masche den Faden vor die Arbeit legen, dann die eben gestrickte Masche links abheben ohne sie zu stricken, den Arbeitsfaden nach hinten über die Nadel ziehen, es ist eine Doppelmasche mit 2 Fäden (aus der Masche der Vorreihe) entstanden. Die Reihe zurück normale, linke Maschen stricken. Beim Darüberstricken werden die beiden Schlingen der doppelten Masche zusammen abgestrickt.

Beispiel für Doppelmasche in rechter Reihe: Linke Reihe bis zur angegebenen Stelle stricken, die Arbeit wenden. Für die Wende-Mascheden Faden vor die Arbeit legen, die eben gestrickte Masche wie zum links stricken abheben, den Arbeitsfaden nach hinten über die Nadel ziehen, es ist eine Doppelmasche mit 2 Fäden entstanden (sie sieht etwas asymmetrisch und unordentlich aus, keine Sorge, das soll so sein). Die Reihe zurück normale, linke Maschen stricken. Beim Darüberstricken werden die beiden Schlingen der doppelten Masche zusammen abgestrickt.

Knopfloch im Bund 1 rechts-1 links stricken

Ein kleines, rundes Knopfloch in Bundreihen (1 Masche rechts, 1 Masche links) lässt sich recht einfach arbeiten. An der Stelle, wo das Knopfloch sein soll -wie bei einem Lochmuster- 1 Umschlag auf die Nadel nehmen und die flg 2 Maschen rechts zusammen stricken oder erst zwei Maschen rechts zusammen stricken und dann einen Umschlag auf die Nadel nehmen. Es empfiehlt sich, den Umschlag nach einer rechten Masche auf die Nadel zu nehmen und die folgende, linke Masche mit der fölgenden rechten Masche rechts zusammen zu stricken, in der Rückreihe wird der Umschlag dann rechts abgestrickt.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.